Triumph Tippa, in Gelb Baujahr 1977

Seriennummer: 5929923
Kaufdatum: Januar 2019 in Itzehoe
Herkunft: Deutschland
Schriftart: Pica
Farbband: 13 mm / Zweifarbig

Eine der letzten ihrer Art

Eine gelbe Triumph Tippa aus den späten 70er Jahren. Natürlich poppig und Stilecht im Stil ihrer Zeit, den siebziger Jahren im knallig gelben Plastikkleidchen und mit einem schwarzen Hartschalenkoffer. Sie wurde bis 1977 gebaut, und Ihre Seriennummer liegt sehr nahe an der letzten produzierten Seriennummer. Das bedeutet sie ist eine der letzten ihrer Art die produziert wurden.

Etwas über die „Tippa“

Ihr Ursprung liegt bei einer Schreibmaschine die „Gossen Tippa“ hieß und die 1948 von der Firma Gossen auf den Markt gebracht wurde. Gossen produzierte die Ur-Tippa bis 1956. Dann erwarb Adler die Rechte an der Konstruktion und brachte sie unter dem Namen „Adler Tippa“ heraus. Und nach der Fusion von Adler und Triumph gab es die kleine Tippa parallel auch unter den Namen „Triumph Tippa“

Schreibqualität und Bedienung

Eines Vorweg! Als ich sie im Januar 2019 bekam war ich ehrlich gesagt sehr skeptisch.
Eine billige Plastikschreibmaschine, kann die gut schreiben?
Bisher hatte ich nur die wirklich schweren, eisernen und mehr als robusten Maschinen restauriert und auf ihnen geschrieben.
Die Tippa war meine erste Reisemaschine mit Plastikgehäuse, und ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen wie so ein Leichtgewicht überhaut still halten könnte wenn ich auf ihre Tasten einhämmere.

Sie hat still gehalten, und wie. Verdammich noch eins, und was noch viel erstaunlicher für mich war: Sie lässt sich unglaublich flink tippen und mit ihr ist es Kinderleicht zu schreiben. Eine Wahnsinns Schreibmaschine.

Bisher waren die Olympia’s SM Maschinen meine schnellsten, doch diese hier stellt sie noch in den Schatten. Und viel leichter als eine SM 1 bis 9 von Olympia ist sie auch noch. Die Triumph Tippa ist eine wirklich ausgereifte Schreibmaschine die den Namen „Reiseschreibmaschine“ wahrlich mit Prädikat verdient. Alles in allem bin ich beeindruckt und begeistert, obwohl sie eine Plastikbraut ist. Sie rangiert fast Gleichauf mit der Hermes Baby bei mir.

Glasklares Schriftbild

Design:
Super, wenn man die 70er mag
Schriftart:
Normale Pica
Verarbeitung:
Solide trotz Plastikgehäuse
Schreibkomfort:
Super und schnell. Prädikat: Schnellschreibmaschine
Sammelwürdig:
Das dauert wohl noch.
Empfehlenswert zum schreiben: Ja, auf jeden Fall

© Fotos & Text 2020 by Heiko Stolten
Schreibstube Krempe

2 Gedanken zu “Triumph Tippa, in Gelb Baujahr 1977

  1. Hallo Heiko,

    ich habe genauso eine. Als ich ein Kind war, hatten meine Eltern eine Triumph Contessa. Ich glaube die Contessa ist die selbe Maschine wie die Tippa, nur eine Nummer „erwachsener“. Mir allerdings gefallen die alten „Adler“ Tippas besser. Ich habe ein Exemplar, was wahnsinnig schnell zu tippen ist.

    Grüße in die Typoshere, mach weiter so.
    Oliver

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s